Hier wird ein selbst konstruiertes Setting als Grundlage für ein Forum RPG genommen. Es werden dringend Co-Admins und Moderatoren gesucht!!!


    Allgemeines [IN ARBEIT]

    Teilen
    avatar
    Theodor Goodwin

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 22.02.18

    Allgemeines [IN ARBEIT]

    Beitrag von Theodor Goodwin am Mi Feb 28, 2018 1:04 pm

    United Industries of Colonized Planets





    Die U.I.C.P. ist eine Imperium die eine der längsten Geschichten in der Galaxis pflegt. Ursprünglich aus einer Idee heraus, den intergalaktischen Handel zu vereinfachen, schlossen sich dutzende Konzerne, überwiegend Industrien, zu einer Föderation zusammen. Mittlerweile ist dieser Verbund zu einem Konzern verschmolzen; einem der wohl mächtigsten in der Galaxie. Die U.I.C.P. ist sehr wohlhabend und allgemein geht es der Bevölkerung gut. Sie bietet ein gewaltiges, militärisches Aufgebot, verfolgt nur das eine Ziel; noch reicher und mächtiger zu werden. Die U.I.C.P. ist Mitgliedstaat der Allianz.

    Die Regierung



    Nennenswerte Persönlichkeiten:

    • Theodor Goodwin - Oberhaupt der Goodwins, Vorsitzender und Alleinherrscher der U.I.C.P. und stolzer Familienvater von drei Söhnen und einer Tochter. Er gilt (offiziell) als der mächtigste Mann des Universums. Seine Taten sind wohl durchdacht und sein ganzes Leben widmet sich dem Konzern. Er ist gleichzeitig auch General Admiral der Flotte und General Master der Bodenkräfte.
    • Timothy Goodwin - Theodor Goodwins erstgeborener Sohn und Erbe der Goodwins. Der noch recht junge Mann hat sich als Genie im Bereichen der Admiralität entpuppt und befehligt als  Großadmiral eine furchterregend-effektive Flotte.


    Die U.I.C.P. wird von der Herrscherfamilie, den Goodwins regiert. Ursprünglich war der Vorreiter der U.I.C.P., die Goodwin Industries Federation, ein Verbund vieler Konzerne. Der Verwaltungsaufwand-Erleichterung wegen überließ man es bei der Ausrufung des Imperiums den Konzernführern, die nun Gouverneure wurden,  die Verwaltung ihrer Gebiete und die Durchsetzung der Bestimmungen und Aufgaben der Herrscherebene. Es ist also in der Theorie noch eine Art der Föderation; in der Praxis haben die Gouverneure aber keinerlei Recht auf eigene Gesetze und Individualität. Alles ist genormt und einheitlich durchgesetzt.

    Merkmale der Fraktion



    Die U.I.C.P. besitzt disziplinierte und gedrillte Soldaten, eine gewaltige Flotte, hohe Technologiestandards (meist von der C.R.F.) und eine enorm mächtige Industrie. Trotz des hohen Lebensstandards innerhalb der Bevölkerung  sind nicht alle vom nationalistischem Eifer betroffen. Meist kann man sich die hohen Kosten nur leisten, wenn man beim Militär ist oder eine höhere Ebenen in den Industriezweigen besitzt. Der nicht geringe Anteil der Bevölkerung, der nicht darunter fällt, kämpft jeden Tag um jeden Credits. In dem armen Teil der Bevölkerung herrscht hohe Unzufriedenheit. Da aber strenge Gesetze existieren, die jegliches Aussprechen gegen die Regierung etc verbieten, ist es für diese Leute aber nicht einfach, etwas zu ändern. Viele fliehen, die meisten aber schließen sich mit der Zeit der  „For-Freedom“-Bewegung an. Diese ist von den Goodwins offiziell als Staatsfeind deklariert worden. Obwohl die U.I.C.P. in der Allianz ist, unglaublich hohe finanzielle Mittel hat und selbst ein so großes Militär, wie der Rest der Allianz besitzt, investiert sie nur recht wenig in die Allianz und trägt nur wenig zum Allgemeinwohl bei. Die Goodwins halten nicht viel von der Allianz und machen da auch kein Geheimnis draus; die Allianz kann es sich nicht leisten, irgendwelche Sanktionen etc. gegen den Konzern zu verhängen und von daher kommen sie ungeschoren davon.
    Die U.I.C.P. feiert außerdem alle, die sich mit den Rängen Second Admiral und Admiral und höher brüsten können, wahrlich als Helden und Prominenz; sie sind für die Bevölkerung stetig im Fernsehen zu sehen und jeder kennt ihre Namen.

    Besitz und Größe der Fraktion



    [BESCHREIBUNG ZU BESITZ UND GRÖSSE]

    Kriege und Bündnisse



    Die U.I.C.P. hat offiziell Kriegt mit der „For-Freedom“-Bewegung und einigen Piratenfraktionen. Oftmals hat der Konzern auch kurzzeitig Krieg mit einzelnen Staaten oder Konzernen, um deren Besitz an einem Standort an sich zu reißen und dann einen Friedensvertrag auszuhandeln, den die meisten so akzeptieren müssen. Diejenigen, die sich weigern werden meist vollständig annektiert. Die U.I.C.P. ist Mitglied der Allianz und hat somit ein Bündnis mit allen Mitgliedsstaaten und Konzernen, sowie der Allianz selbst.

    Farben und Tracht



    Die Hauptfarbe der U.I.C.P. ist weiß und bestimmt zu 60 %  die Farbkombination beim Militär und Co. Die Sekundärfarbe des Konzerns ist ein dunkles Orange; welches die restlichen 40 % füllt.
    Die U.I.C.P. liebt Uniformen für Offiziere und höher; Auszeichnungen und Orden sind Pflicht für jede Uniform und so sieht alles sehr fein und ordentlich aus. Die Rüstungen hingegen sind mehr praxisorientiert; sie bieten optimale Bewegungsfreiheit bei maximalem Schutz.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jul 23, 2018 7:25 am